Anita Tausz

"Leben im Gleichgewicht!"

Voltigieren

Was sind meine Hauptziele!

Voltigieren - individueller Übungsaufbau für jedes Kind egal ob die Freude am Tun oder der Sport im Vordergrund steht, damit für eine Gruppe von jungen Menschen eine wunderbare und sinnvolle Freizeitbeschäftigung entsteht bei der viele Bereiche des menschlichen Lebens gefördert werden.
Dabei soll aber die sportliche Freude auf gar keinen Fall zu kurz kommen, und die Arbeit mit dem Pferd im Vordergrund stehen!
Meine Lebenseinstellungen und mein Umgang mit Mensch und Tier werden von den Prinzipien der Montessoripädagogik sehr stark beeinflusst und geprägt. Da ich von den positiven Aspekten dieser Pädagogik überzeugt bin, wird diese auch die Arbeit mit Kind und Pferd vollkommen beeinflussen! Die Übungen werden auf das einzelne Kind abgestimmt, damit sich alle in der Gruppe Wohlfüllen können!
 

Der motorische Bereich!

- Einfühlen in die  Bewegung des Pferdes
- Verbesserung der Haltung
- Lockerung und Entkrampfung durch den rhythmischen Bewegungsablauf des Pferdes
- Körperbewusstsein und Selbstwahrnehmung vermitteln
- Gleichgewichts– und Koordinationsschulung
- Vorbereitung auf den Reitsport
- Erlernen der Grundübungen des Voltigierens
- Erlernen der Pflichtübungen
- Fortgeschrittene können auch eine leichte Kurübung erarbeiten 

Der emotionale - kognitive Bereich!

- Wahrnehmungsschulung
- Annehmen der Korrekturen von einem Erwachsenen über das Medium Pferd
- Verstehen und Umsetzen von Anweisungen
- Eingeständnis und Überwindung von Ängsten
- Raumorientierung
- Stärkung des Selbstwertgefühls und die eigene Leistungsfähigkeit
- Aufbau von Verantwortungsbewusstsein
- Erhöhung der Frustrationstoleranz


Förderung des sozialen Bereiches

- Aufbau von Beziehungen und Vertrauen über die Dreiecksbeziehung Pferd-Kind-Pädagoge.
- Verschiedene Formen des Gegenseitigen Helfens
- Aufbau und Stärkung des Selbstvertrauens
- Abbau von Berührungsängsten
- Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft den anderen Gegenüber, Kompromisse schließen
- Anerkennen und Einhalten gemeinsam erstellter Regeln
- Anerkennung der Leistung anderer
- Abbau von aggressiven Verhaltensweisen




 

 

Wer bildet aus!
Die pädagogische Leitung und die Kursleitung übernimmt: Anita Tausz
Kindergärtnerin mit Montessoriausbildung, Kinesiologien und ausgebildete Voltigier Übungsleiterin


Kursorte:
Reit und Therapiezentrum „Physiomed“ am Sulzriegel 52
7431 Bad Tatzmannsdorf
oder
7411 Markt Allhau, Hartberger Straße 37
Kosten:   Halbjahr € 480.- (excl. 20% MwSt.)
Schnupperstunde € 40,-   (excl. 20% MwSt.)

Kurstag ist am Montag oder am Dienstag
zw. 14 00   und 17 00 Uhr.

Bekleidung :
Leggins oder andere enge Kleidung
Gymnastikpatschen - im Winter bitte wärmer anziehen!

 

"Pferde erwarten kein gutes Benehmen.
Sie sind Natur und erlauben uns auch Natur zu sein."
Silvia Greiffenhagen